Bauernhof

Als Familie bewirtschaften wir mit Herz und Hand unseren Bauernhof am Ortsrand von Lomersheim im östlichen Enzkreis. Dabei unterstützt uns tatkräftig unser Mitarbeiterteam.
Auf unseren Äckern bauen wir Weizen, Gerste, Mais, Luzerne, Zuckerrüben, Kartoffeln, Strauchbeeren und Gemüse an. Daneben halten wir Milchvieh und eine Limousin- Mutterkuhherde.
Der Anbau von Beerenobst und einer großen Vielfalt an Freilandgemüse bilden die Grundlage unserer Direktvermarktung ab Hof und auf verschiedenen Märkten.

Wie alles wurde

Unser Bauernhof wurde 1960 von Bernhard und Dorothea Stahl gebaut. Sie siedelten mit ihren Kühen, Schweinen und Hühnern aus der Enge der Dorfmitte auf die neue Hofstelle außerhalb des Dorfes um. Die Milchviehhaltung blieb ein wichtiger Betriebsschwerpunkt.

Der Sohn Karl übernahm 1984 den Betrieb und entwickelte ihn weiter. Mit dem Anbau von Gemüse baute er einen weiteren Betriebszweig auf. 1988 fing er mit seiner Frau Christel an, das Gemüse direkt zu verkaufen.

1989 starteten wir auf dem Mühlacker Wochenmarkt

1994 Beginn des Bauernmarktes Pforzheim mit einer Gruppe weiterer Landwirte

1997 zog der Hofverkauf in den neuen Hofladen

Es folgten weitere Märkte.

Seit 2018 ist der Hof auf die nächste Generation weitergegeben worden. Die Söhne Matthias und David Stahl führen nun gemeinsam die Geschicke des Betriebs.
Weiterhin bildet ein gutes Betriebsleiterteam mit festen und saisonalen Mitarbeitern die Grundlage für ein gutes Wachsen und Gedeihen in Stall und Feld.

Image

Tiere

Auf unserem Hof halten wir zwei verschieden Herden. Ein Blick in den Kuhstall zeigt Ihnen unsere schwarzbunte Milchviehherde, die zwei Mal täglich gemolken werden. Im Außenklima- Stall halten wir zusätzlich eine Limousin-
Mutterkuhherde.
Image

Gemüse- und Beerenanbau

Mit über 60 Arten an Beeren und Gemüse, bauen wir eine große Vielfalt auf unseren Feldern an. Dabei gilt es besonderes Augenmerk zu halten auf Boden, Pflanzen, Wetter, Nützlinge und Schädlinge, Schaderreger und Nährstoffe, und vor allem auch die Wasserversorgung.
Image

Direktvermarktung

Fast ausschließlich verkaufen wir unser Obst und Gemüse direkt an unsere Kunden. Unser Hofladen auf unserem Bauernhof bildet die Grundlage. Auf verschiedenen Märkten in der Umgebung sind wir mit unserem Angebot dabei.
Image

Feldfrüchte

Neben unseren Sonderkulturen bewirtschaften wir unsere Felder und Wiesenflächen mit einer breiten Auswahl an Marktfrüchten und Futterpflanzen: Zuckerrüben, Weizen, Gerste, Mais, Kartoffeln, Kleearten, Luzerne, verschieden Grasgesellschaften

Das ist uns wichtig

Unsere Arbeit betreiben wir im Einklang mit der Natur. Seit Generationen leben wir von und mit unseren Böden, Tieren und Pflanzen. Ein gesunder Boden und gut versorgte, kräftige Pflanzen sind Grundlage für gute Früchte und Erfolg. Uns geht es nur gut, wenn es auch unseren Tieren gut geht. Nützlinge und Bienen sind uns willkommene Gefährten. Wir produzieren nach Richtlinien des integrierten Anbaus. Ständige Beratung in unseren Betriebszweigen ist uns wichtig. So gelingt es uns der Vielseitigkeit im Hof und auf dem Feld gerecht zu werden. Unterstützt werden wir durch viele
Mitarbeiter die uns auf dem Feld, im Hofladen und auf den Märkten unterstützen. Dieses gute Miteinander wertschätzen wir sehr. So gelingt es uns ausgereifte Früchte und leckeres Gemüse auf kürzestem Wege direkt von unserem Feld auf den Markt oder in den Hofladen zu bringen. Wir wissen um Ihr uns entgegengebrachtes Vertrauen. Sie sollen die Vielfalt und den Reichtum unserer Natur genießen.

Regionalität und Saisonalität erleben Sie bei uns jede Woche frisch.

Frische Vielfalt vom heimischen Feld.

Sie möchten unseren Hof gerne selbst kennen lernen? Sehen wo unser Gemüse wächst oder einen Blick in den Stall werfen? Dann besuchen Sie uns doch einfach in Lomersheim.

Wir freuen uns auf Sie!

Galerie

previous arrow
next arrow
Slider

Standort

Bauernhof Stahl Hofladen GmbH & Co KG
Vordere Wanne 2
75417 Mühlacker- Lomersheim

Kontakt

Tel: 07041/810173
Fax: 07041/46791
Email: info@bauernhof-stahl.de

Öffnungszeiten Hofladen

Dienstag: 9.00 bis 18.30 Uhr
Freitag: 9.00 bis 18.30 Uhr